Wahrzeichen

Wahrzeichen
Image

Wahrzeichen

Wahrzeichen sind Erkennungszeichen, Identifikationssymbole und Orientierungspunkte

Wahrzeichen Briefmarke Wasserturm AltglienickeDer 39 Meter hohe Wasserturm ist Wahrzeichen für Altglienicke.

Nach Plänen von Architekt Heinrich Scheven errichtete der Wasserversorgungsverband 1906 das Wasserwerk auf dem Falkenberg und den Wasserturm in der Schirnerstraße. Bis zu seiner Schließung im Jahr 1956 versorgte der Wasserturm Adlershof, Altglienicke und Grünau mit Frischwasser.

Von Anfang an war der Riese aus Klinker über seine funktionale Bedeutung hinaus als städtebauliche Landmarke gedacht. Er bedeutete Fortschritt und Lebensqualität, zierte Postkarten und Briefmarke. Nach 64 Jahren Leerstand gibt es eine Zukunft für das Denkmal Wasserturm.

Postkarte Wasserturm Altglienicke

Aufbruch in eine neue Zeit

Unter dem Namen Wasserturm Berlin-Altglienicke® planen wir mit Architekt Uwe Licht und seinem Team von raumwandler die Sanierung des denkmalgeschützten Wasserturms. Ein Erschließungsturm mit Aufzug und Treppenhaus auf der Nordseite des Turms und die neuen Zwillingshäuser mit Privatgärten zur Schirnerstaße ergänzen das Denkmal. Eine Tiefgargage mit PKW-Stellplätzen sorgt für sicheres und bequemes Parken auf dem eigenen Grundstück. Über den unterirdischen Verbindungskanal und den Aufzug gelangen fast alle Bewohner des Turms trockenen Fußes in ihre Wohnungen. Hier bieten wir Ihnen Wohnungen in luftigen Höhen, die den Charme der Geschichte mit dem Komfort der Moderne vereinigen.

Der Turm im Stil der Backsteingotik wird um Zwillingshäuser mit vier Townhouses ergänzt, die Familien mit bis zu drei Kindern ein Zuhause bieten. Ein Gemeinschaftsgarten und eine Tiefgarage runden das Angebot ab!

Wahrzeichen Gartenplan Wasserturm